David Beckham haircuts and beard styles

# PROFITIPPS

50 Shades Of Beckham - David Beckhams ikonische Hairstyles im Überblick

Blonde Mähne, kraftvoller Mohawk oder doch lieber stilsichere Pompadour?

  • Find your styleNUR MINUTEN
  • Find your styleAUFWAND: MITTEL
  • Find your stylePRODUKTANZAHL: DREI

28. April 2018

Von Jordan O'Brien



1999

1956 trat ein 21-jähriger Mann mit pechschwarzem Haar und einem Kamm in seiner hinteren Hosentasche ins Licht der Öffentlichkeit. Und die Welt wollte immer mehr von ihm sehen. Elvis Presleys erste Single namens Heartbreak Hotel erfand einen ganz neuen Sound des Rock'n'Roll. Aber nicht nur seine Musik, sondern auch seine perfekte Pompadour-Frisur, die mindestens so berühmt ist wie seine Musik, veränderte die Welt. Er war sich seines Einflusses bewusst. Seine Frisur sagt aus: Nichts wird jemals wieder so sein, wie es ist, denn ich bin die Zukunft. Und nichts war jemals wieder, wie es einmal war.


2000

Im März des Jahres kehrte Beckham wortwörtlich zu seinen Wurzeln zurück, als er mit neuer, markanter Frisur den Platz betrat, um im Carling Cup gegen Leicester City anzutreten. Verschwunden waren die langen blonden Haare; stattdessen hatte Beckham extrem kurzgeschorene Haare, die einem Punk-Rock-Gott entsprachen.


2001

Nachdem er zum Kapitän der englischen Mannschaft ernannt wurde, stylte Beckham sich im kriegerischen Look. Statt Kriegsbemalung setzte er auf Details in Bart und Haar - eine Kerbe in der Augenbraue, asymmetrische Stromlinien, die durch den Buzzcut rauschen und ein militärisch präziser Spitzbart.


2002

Im Mai belebte Beckham seinen zwei Jahre zuvor getragenen Mohawk-Schnitt wieder, aber dieses Mal war er länger und blondiert. Der Mohawk wurde zuerst von den Pawnees getragen - einem großen Stamm amerikanischer Ureinwohner - aber Beckhams Stil war Aussagen zufolge durch Travis Bickle inspiriert, Robert De Niros Charakter in Taxi Driver.


2003

Als David Beckham im November seinen Ehrenorden, verliehen von Queen Elizabeth II., im Buckingham Palace entgegen nahm, trug er seine langen, blonden Haare in einem sogenannten Man Bun. Immer einen Schritt voraus dauerte es zehn Jahre bis der Trend den Mainstream erreichte.


2004

Mit seinem Drei-Tage-Bart und den Haaren schulterlang ist Beckham eine eher sanfte Erscheinung. Nachdem er mit seinem neuen Team Real Madrid, denen er 2003 beitrat, den spanischen Super Cup gewann wurde er noch zahmer - auf dem Platz und im restlichen Leben.


2005

Sarong, gezupfte Augenbrauen, Akkordeon-Haarband: Beckham hat noch nie davor zurückgeschreckt, mit Gender-Konventionen zu experimentieren wenn es um sein Styling geht. Als er in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft die englische Mannschaft anführte, durften seine Haare nicht zur Ablenkung werden, also trug er ein schwarzes Stirnband um die Strähnen aus den Augen zu halten - ein taktischer Zug, der zum Trend werden würde.


2007

Als Beckhams Vertrag mit Real Madrid auslief, wurde er mit offenen Armen vom Major League Fußballteam Los Angeles Galaxy empfangen. Bevor er in sonnigere Gefilde flog, ließ er sich die Haare schneiden und trug sie als gestriegelten, nach vorne gekämmten Style, gerade rechtzeitig, um seinen Award Preis für hervorragende Leistungen im britischen Sport bei den Sports Industry Awards 2007 in London in Empfang zu nehmen.


2009

In diesem Jahr wurde Beckham zu Englands meist eingesetzen Feldspieler gekürt und übertraf sogar Bobby Moores Rekord von 108 Spielen. Das rief nach einem Haarschnitt für Gewinner und Beckham entschied sich für einen krassen seitlichen Undercut, der im Gegenzug den Pompadour-Mohawk-Mix ins Leben rief.


2011

Als jetzt vierfacher Vater - das Jahr, in dem seine erste Tochter Harper geboren wurde - ließ Beckham seine Haare wachsen und stylte sie als klassische, zurückgekämmte Frisur, welche die Basis seiner kommenden Stile darstellte. Mit der House 99 Smooth Back Shaping Pomade kannst Du den raffinierten Stil der 1920s zuhause nachstylen.


2014

Der Beckham diesen Jahres trinkt seinen Martini geschüttelt, nicht gerührt. Er rasierte die Seiten als Undercut, hilet das Haupthaar allerdings lang - und kämmte es geschickt über die Stirn - und erfand so den Pompadour-Stil (ein Stil, den des bereits seit dem 18. Jahrhundert gibt) neu.


2015

Seine Pompadour blieb zwar bestehen, aber Beckhams Look veränderte sich trotzdem, als er seinen Bart wachsen ließ und ihn natürlich jedoch gut gepflegt präsentierte. Wenn man genau hinsieht, erkannt man, wie die Barthaare die Wangenknochen umspielen, kürzer werden und dann wenige Zentimeter unter dem Kinn abrupt aufhören. Einen gesunden und gestylten Bart so zu pflegen beansprucht Zeit und Mühe, aber um das Leben einfacher zu machen, entwickelte House 99 das Softer Touch Beard Oil.


2017

Dieser Beckham kommt uns bekannt vor. Die langen Haare mit Mittelscheitel erinnern an die späten 90er. Wir wissen alle, dass Mode immer wieder zurück kommt, aber Beckham stellt sicher, dass sich trotzdem etwas verändert. Statt des langen Nackens und der kurzen Seiten haben seine Haare jetzt die gleiche Länge und statt einer sauberen Rasur trägt er einen Drei-Tage-Bart um seinem Look ein maskulineres Image zu verleihen.


Begleitende Produkte

Dieser Look ist auch etwas für Dich

Top shaving hacks

# PROFITIPPS

Die besten Tipps fürs Rasieren

Zehn Tipps um deine sensible Haut vor Irritationen zu schützen – selbst bei einer hautnahen Rasur

Von Fabio From Figaro's

The Pompadour

# YOUR LOOK

Die Pompadour

So kannst du den trendigsten Style 2017 ganz einfach selbst stylen – in nur drei Schritten.

Von Jordan O'Brien

Community at work

Nach oben

Gib nachstehend bitte deine E-Mail-Adresse ein. Wir werden dir eine Benachrichtigung senden, sobald der Artikel verfügbar ist.

Dieser Artikel wird automatisch aus deinem Warenkorb entfernt, nachdem du deine E-Mail abgeschickt hast.